Beitragsseiten


24. - 26. April 2020 LukasZentrum, Pforzheim

P01-20

Marionettenbau - Puppenbaukurs - dieser Kurs wurde leider abgesagt

Ersatz-Kurs mit Michael Hepe Benecke: Puppenköpfe aus bezogenem PE

Referent: Michael Hepe Benecke,  Eckerken-Theater

Polyethylen-Schaum ist ein leichtes, Moosgummi-ähnliches Material, das die Vorteile von Schaumstoff und Styropor in sich vereint, ohne deren Nachteile zu haben. PE lässt sich mit Messer, Schere, Säge, Raspel und einigen einfach selbst zu bauenden Werkzeugen bearbeiten.

Durch den scheinbar nahtlosen Bezug der fertigen Form mit Polarfleece entstehen in kurzer Zeit Puppenköpfe von professioneller Qualität.

Die vorgestellte Methode beinhaltet gestalterische und handwerkliche ‚Spielregeln‘, die die Figuren zu einem Ensemble werden lassen, selbst wenn sie von verschiedenen Leuten gebaut werden. Dadurch ist sie nicht nur für professionelle Spieler, die ihre Figuren selber herstellen möchten, sondern auch für ambitionierte Amateurbühnen ideal.

Um nach dem Kurs weiter zu arbeiten, ist KEINE Werkstatt mit großem Maschinenpark notwendig. Allerdings ist die Methode NICHT zum Basteln mit Kindern geeignet.

Hinweis: Figurenköpfe aus PE eignen sich wegen ihres geringen Gewichts hervorragend für Handpuppen und selbststehende Tischfiguren.